Außen Hui und innen Pfui

Bahnhof Velten

Als im September des vergangenen Jahres der neue Veltener Bahnhof eröffnet wurde, strahlte er noch vor Sauberkeit und tolle Fotos konnten der Öffentlichkeit präsentiert werden. Leider hielt das nicht lange vor. Schon nach dem ersten Wochenende nach Eröffnung konnte man Montagmorgen die Folgen der Kneipennacht bewundern: zerbrochene Flaschen auf den Treppen, Essensreste, leere Dosen, Zigarettenkippen und jemand hatte sogar an den neuen Sitzplätzen seinen Mageninhalt entleert. Eine Säuberung fand erst nach einem längeren Zeitraum statt. Ein knappes halbes Jahr später sieht es nicht besser aus.
Die Treppen und der Übergang sind verschmutzt und es riecht nach Urin. Verschüttete Flüssigkeiten auf dem Boden; Kaffeebecher, Getränkedosen, Essensverpackungen und jede Menge Zigarettenkippen sind im gesamten Bahnhofsbereich zu finden. Eine regelmäßige Reinigung findet nicht statt.
Auf unsere Anfrage dazu zur SVV am 12.12.19 erhielten wir die Antwort, dass die Deutsche Bahn dafür die Verantwortung trägt und der Stadt kein Reinigungskonzept vorliegt. Fahrgäste können sich telefonisch an die Bahn wenden und darauf aufmerksam machen, wenn der Bahnhof schmutzig ist.
Wir finden, dass die Stadtverwaltung in der Verantwortung ist, eine regelmäßige Reinigung bei der Deutschen Bahn einzufordern. Unsere Stadt hat finanziell nicht unerheblich zum Umbau des Bahnhofsgeländes beigetragen. Da kann es nur im Interesse Selbiger sein, für Sauberkeit zu sorgen.

Beitrag: Gabriele Schade 

Mehr lesen

Stadtentwicklung

Müllablagerung ist kein Kavaliersdelikt

Geschrieben von Marcel Siegert
Stadtentwicklung

Der Sinn städtischer Öffentlichkeitsarbeit

Geschrieben von Marcel Siegert
Stadtentwicklung

Was bedeutet eigentlich „Verschwörungstheorie“?

Geschrieben von Gabriele Schade
Stadtentwicklung

Fehlende Wartehäuschen an Veltener Bushaltestellen

Geschrieben von Helga Siegert