Was bedeutet eigentlich „Verschwörungstheorie“?

Verschwörungstheorie stock.adobe

In den letzten Wochen tauchten immer wieder die Wörter „Verschwörungstheorie“ bzw. „Verschwörungstheoretiker“ in den Medien auf. Dies habe ich zum Anlass genommen, um herauszufinden, wo denn diese Wörter eigentlich ihren Ursprung haben.

Als Verschwörungstheorie bezeichnet man bei Wikipedia:

im weitesten Sinne jeden Versuch, ein Ereignis, einen Zustand oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären, also durch das zielgerichtete, konspirative Wirken von Personen zu einem illegalen oder illegitimen Zweck. Der Begriff Verschwörungstheorie wird zumeist kritisch oder abwertend verwendet.

Interessant ist, dass dieser Begriff erstmalig in den Medien nach der Ermordung John F. Kennedys im Zusammenhang mit Kritik des Warren-Reports, aufkam. Dieser Report ist die offizielle Dokumentation des Attentats und wurde nach Veröffentlichung von unterschiedlichen Personen untersucht und in Frage gestellt. Diese sollten mundtot gemacht werden, deshalb entwickelte die CIA diesen Begriff, um die Kritiker unglaubwürdig erscheinen zu lassen. Das CIA-Dokument dazu hat die Nummer #1035-960 und ist im Internet leicht zu finden. Demnach bedeutet Verschwörungstheorie also: Hier gibt es etwas Interessantes zu erfahren, was Untersuchung und Nachdenken lohnt - auch wenn es der offiziellen Sicht widerspricht.

Mehr lesen

Neuigkeiten aus dem Verein

Der 19. November 2013

Geschrieben von Marcel Siegert
Stadtentwicklung

„So jetzt mal Tacheles zum Brückenneubau“

Geschrieben von Axel Jakobeit
Stadtentwicklung

Warum kein Supermarkt in Velten-Süd?

Geschrieben von Marcel Siegert