Ein bewegendes Jahr

Velten Marktplatz

Liebe Veltener,

auf diesem Weg möchten wir ein besinnliches Weihnachtsfest und einen gesunden Start in das neue Jahr wünschen.

Das Jahr 2020 war höchst anspruchsvoll, wobei die Auswirkungen der Pandemie auch an uns natürlich nicht vorbeigehen. Aber auch kommunalpolitisch war es alles andere als ruhig in Velten. Es begann im Frühjahr, als über Abschottung und Abwendung von der S-Bahn berichtet wurde. Nur Corona war dafür verantwortlich, dass darüber nicht auch in den Tagesthemen informiert worden ist. Entsprechende Interviewanfragen gab es schon. Es geht aber nicht darum, gegen etwas zu sein, sondern FÜR:

  • - Wir sind nicht gegen einen S-Bahn-Anschluss, sondern FÜR eine schnelle Direktverbindung nach Berlin, völlig unabhängig von der Farbe des Zuges. 
  • - Wir sind nicht gegen Wachstum, sondern FÜR eine nachhaltige Steuerung dieses Wachstums.

Aber daraus lassen sich eben keine Schlagzeilen machen. „Abschottung“ und „Pro Velten gegen S-Bahn“ eignen sich offensichtlich aus Sicht der Redakteure besser. Wenn dann noch die AfD zustimmt, ist es wohl auch überregional eine geeignete Überschrift. 

Unsere Fragen aber, wie der Verkehr über die Schienen geführt werden soll, wieviel Wohneinheiten an der Nauener Straße verträglich sind oder in welchem Maß die Stadt überhaupt wachsen sollte, bleiben weiterhin unbeantwortet. Darum muss es aber im Kern gehen. Wir möchten den Flair und das Wesen dieser Stadt erhalten. Auf eines unserer ersten Wahlplakate stand „Ein Schritt nach dem anderen“. Und genau daran wollen wir festhalten. 

Es hieß einmal „lesen und verstehen“ – auf Letzteres scheinen immer mehr Bürger zu verzichten. Doch es gilt nach wie vor: Bleiben Sie kritisch und hinterfragen Sie die Dinge! Niemand kann unsere Argumente besser verbreiten, als jeder Einzelne von uns. Es liegt also an uns selbst, weiter zu überzeugen. 

Wir möchten die Gelegenheit nutzen und uns bei all jenen bedanken, die uns auch in diesem Jahr unterstützt und sich aktiv beteiligt haben. Wir würden uns freuen, wenn wir uns so schnell wie möglich im kommenden Jahr wiedersehen können: Auf unseren Treffen, Mitgliederversammlungen oder Projekten wie das Maifest. 

Genießen Sie die anstehenden Feiertage und kommen Sie gut und gesund in das neue Jahr. Wir wünschen alles Gute. 

Der Vorstand und die Stadtverordneten von 
Pro Velten
 

Mehr lesen

Neuigkeiten aus dem Verein

Meinungsfreiheit im Jahre 2020

Geschrieben von Gabriele Schade
Innenstadt

Tradition „Ofenstadt“ sichtbar werden lassen

Geschrieben von Helga Siegert
Innenstadt

Wie alles begann

Geschrieben von Helga Siegert
Stadtentwicklung

Ist Ihnen der Begriff Maerker geläufig?

Geschrieben von Axel Jakobeit