Ist Ihnen der Begriff Maerker geläufig?

Muellberge

Maerker ist ein Serviceprojekt des Landes  Brandenburg, welches von allen Kommunen genutzt werden kann und die Zielsetzung hat, schnell und unbürokratisch Unzulänglichkeiten, Probleme, Gefahrenstellen oder dergleichen schnell zu beseitigen. Auch Velten bietet diesen Service.

Aber wie funktioniert er, wird sich manch einer fragen?

Ganz simpel und für jeden Internetnutzer ein Kinderspiel. Als erstes im Internetbrowser einfach Maerker Velten eingeben und es öffnet sich die Internetseite Maerker Brandenburg mit Maerker Velten (https://maerker.brandenburg.de/bb/velten). Nun brauchen Sie nur noch den blauen Schriftzug: „Hier können Sie einen neuen Hinweis geben“ anklicken und schon haben Sie die Möglichkeit Ihre Hinweise kurz zu schildern. So zum Beispiel Schlaglöcher, eine illegale Müllentsorgung, Beschädigungen von Allgemeingut, Ausfall einer Ampelanlage oder Ausfall von Straßen-/ Gehwegbeleuchtung usw. 
Nachdem Sie dann Ihren Hinweis abgegeben haben, können Sie nun mit dem angezeigten Symbol einer Ampel nachvollziehen, inwieweit der Bearbeitungsstand des zu behebenden Problems vorangeschritten ist. Rot dokumentiert Ihren Eintrag, Gelb signalisiert in Bearbeitung und Grün ist das Zeichen für erledigt. 

Mit diesem zur Verfügung gestellten Serviceprojekt des Landes Brandenburg verpflichten sich die teilnehmenden Kommunen (wie Velten) möglichst binnen drei Arbeitstagen das Problem zu beseitigen oder zu mindestens an die entsprechende Stelle weiterzuleiten; mit dem Ziel durch Mithilfe der Bürger für schnelle Abhilfe von Missständen zu sorgen.
Ich halte diesen Service für ausgesprochen sinnvoll und kann nur empfehlen ihn im Bedarfsfall auch zu nutzen. 

Einen schnelleren Weg zur Beseitigung von Missständen in unserer Stadt gibt es sicherlich nicht.

Mehr lesen

Neuigkeiten aus dem Verein

Meinungsfreiheit im Jahre 2020

Geschrieben von Gabriele Schade
Innenstadt

Tradition „Ofenstadt“ sichtbar werden lassen

Geschrieben von Helga Siegert
Innenstadt

Wie alles begann

Geschrieben von Helga Siegert
Neuigkeiten aus dem Verein

Ein bewegendes Jahr

Geschrieben von Marcel Siegert